bedeckt München 31°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 8. Juli

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Juli 2020:

28. Kalenderwoche, 190. Tag des Jahres

Noch 176 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Edgar, Kilian

HISTORISCHE DATEN

2019 - Auf der griechischen Insel Kreta finden Wanderer die Leiche der 59-jährigen Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton. Ein Landwirt hatte die aus den USA stammende Molekularbiologin überfallen, vergewaltigt und in eine Grotte geworfen, wo sie erstickte.

2018 - Die ukrainische Autorin Tanja Maljartschuk gewinnt im österreichischen Klagenfurt den Ingeborg-Bachmann-Preis. In ihrem Text "Frösche im Meer" thematisiert sie die Probleme einer sozial ungleichen, fremdenfeindlichen Gesellschaft.

2015 - Der Gründer und Ex-Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, kündigt seinen Parteiaustritt an. Er werde die AfD am 10. Juli verlassen, teilt er mit.

2005 - Die Familienkomödie "Alles auf Zucker!" von Dani Levy wird der große Gewinner des 55. Deutschen Filmpreises und erhält sechs goldene Lolas.

1995 - Im indischen Teil Kaschmirs gerät der Erfurter Student Dirk Hasert zusammen mit vier anderen westlichen Touristen in die Gewalt moslemischer Separatisten. Nach der Ermordung einer Geisel gehen die Behörden davon aus, dass auch Hasert ums Leben kam. Seine Leiche wird nie gefunden.

1990 - In Italien wird Deutschland mit einem 1:0 Sieg über Argentinien zum dritten Mal nach 1954 und 1974 Fußball-Weltmeister.

1985 - Im Prozess um die gefälschten Hitler-Tagebücher verurteilt das Landgericht Hamburg Konrad Kujau und den "stern"-Reporter Gerd Heidemann zu mehrjährigen Haftstrafen. Beide werden jedoch wegen Haftverschonung sofort entlassen. Diese begründet das Gericht im wesentlichen mit dem Alter der Angeklagten.

1975 - Izchak Rabin besucht als erster israelischer Regierungschef die Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin.

1930 - Die Zugspitzbahn, eine Zahnradbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und der Zugspitze, nimmt ihren Betrieb auf der Gesamtstrecke auf.

GEBURTSTAGE

1970 - Beck (50), amerikanischer Rockmusiker ("Morning Phase", "Loser")

1945 - Micheline Calmy-Rey (75), Schweizerische Politikerin, Bundespräsidentin 2011, Außenministerin 2003-2011, Bundespräsidentin 2007

1940 - Heinz Spoerli (80), Schweizer Choreograph und Ballettdirektor, Gründer des Festivals "basel tanzt", Ballettdirektor in Basel 1973-91 und in Düsseldorf 1991-95, Ballettdirektor und Choreograf des Zürcher Balletts 1996-2012

1920 - Godtfred Kirk Christiansen, dänischer Unternehmer, Chef und Mitinhaber des dänischen Spielzeugkonzerns Lego, gest. 1995

1890 - Walter Hasenclever, deutscher Dichter und Dramatiker (Drama "Der Sohn", Komödie "Ein besserer Herr", Gedichtband "Der Jüngling"), gest. 1940

TODESTAGE

2015 - Ruth Kraft, deutsche Schriftstellerin ("Insel ohne Leuchtfeuer"), geb. 1920

1995 - Günter Bialas, deutscher Komponist (Opern "Hero und Leander", "Die Geschichte von Aucassin und Nicolette", "Der gestiefelte Kater"), geb. 1907

© dpa-infocom, dpa:200629-99-598207/2

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite