bedeckt München 22°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 6. Juli

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Juli 2020:

28. Kalenderwoche, 188. Tag des Jahres

Noch 178 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Goar, Maria

HISTORISCHE DATEN

2019 - Das Welterbe-Komitee erkennt bei der Sitzung in Baku (Aserbaidschan) das historische Wassermanagement-System in Augsburg (Bayern) und die Bergbauregion Erzgebirge als Welterbestätten an. Die Zahl des besonders schützenswerten deutschen Kultur- und Naturerbes steigt damit auf 46.

2000 - Der Weltfußballverband FIFA vergibt die Austragung der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland gegen den Mitbewerber Südafrika.

1995 - Der Bundesgerichtshof bestätigt das Verbot der "Schock-Werbung" des italienischen Bekleidungsherstellers Benetton. Benetton hatte unter anderem mit dem Stempelaufdruck "H.I.V. positive" auf einem menschlichen Gesäß geworben.

1995 - Deutschland und Vietnam einigen sich endgültig über die Details der Rückführung von 40.000 Vietnamesen, die nach Auffassung der Bundesregierung illegal in der Bundesrepublik leben. Vietnamesen. Das Abkommen sieht den Abschluss der Rückführung bis zum Jahr 2000 vor.

1995 - Während seines dreitägigen Polen-Besuchs spricht Bundeskanzler Helmut Kohl als erster ausländischer Regierungschef vor beiden Kammern des polnischen Parlaments in Warschau.

1950 - Die Regierungen der DDR und Polens unterzeichnen das Görlitzer Abkommen, in dem die DDR die Oder-Neiße-Linie endgültig als Grenze anerkennt.

1923 - Die Verfassung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) tritt in Kraft.

1630 - Der schwedische König Gustav II. Adolf landet mit einer Armee in Pommern. Er greift zugunsten der Protestanten in den seit 1618 dauernden Religionskrieg ein.

1415 - Der tschechische Reformator Jan Hus wird auf dem Konstanzer Konzil als Ketzer verbrannt.

GEBURTSTAGE

1980 - Eva Green (40), französische Schauspielerin ("Casino Royale")

1970 - Roger Cicero, deutscher Jazzmusiker ("Männersachen"), gest. 2016

1950 - Rainer Osmann (70), deutscher Handballtrainer, Coach der Frauen-Nationalmannschaft 2009-2011

1940 - Nursultan Nasarbajew (80), kasachischer Politiker, Präsident Kasachstan 1990-2019

1935 - Dalai Lama (85), geistliches Oberhaupt der Tibeter, Flucht ins Exil nach Indien 1959, Friedensnobelpreis 1989

TODESTAGE

2019 - João Gilberto, brasilianischer Jazzsänger ("Garota de Ipanema", "Chega de Saudade"), geb. 1931

2010 - Fritz Teufel, deutscher Ex-Kommunarde, Idol der 68er-Bewegung, bekannt für seine provozierenden Polit-Aktionen, geb. 1943

© dpa-infocom, dpa:200629-99-598209/2

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite