bedeckt München 31°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 3. Juni

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Juni 2020:

23. Kalenderwoche, 155. Tag des Jahres

Noch 211 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Karl, Klothilde, Morand

HISTORISCHE DATEN

2018 - Nach einem Vulkanausbruch in Guatemala sterben mindestens 191 Menschen. Lavaströme aus dem Volcán de Fuego nahe Guatemala-Stadt zerstörten ganze Ortschaften. Mehr als 300 Menschen werden vermisst.

2015 - Bei der Explosion einer Tankstelle in der ghanaischen Hauptstadt Accra kommen mindestens 200 Menschen ums Leben. Sie hatten dort Schutz vor heftigen Regenfällen gesucht.

2005 - Ein Gemälde des expressionistischen Malers Max Beckmann wird in Berlin für 3,9 Millionen Euro versteigert. Das ist der höchste Preis, der in Deutschland bis dahin bei einer Auktion für ein Kunstwerk erzielt wurde.

2000 - Der französische Meeresarchäologe Franck Goddio findet sechs Kilometer vor der ägyptischen Mittelmeerküste die Überreste der versunkenen Stadt Herakleion. Die Stadt sei bis zur Gründung Alexandrias die wichtigste Hafenstadt Ägyptens gewesen, sagte Goddio in Alexandria.

1995 - Im Seebad Heringsdorf auf der Insel Usedom wird die mit 508 Metern bis dahin längste Seebrücke Kontinentaleuropas eröffnet.

1965 - Die US-Raumkapsel "Gemini 4" startet ins All. Edward White bewegt sich als erster Amerikaner mittels einer Manövriereinheit außerhalb der Kapsel im All.

1955 - Die Außenminister der Montanunion beschließen in Messina (Italien) die Bildung eines Gemeinsamen Marktes und einer Europäischen Atomgemeinschaft. Am 25. März 1957 werden die "Römischen Verträge" unterzeichnet.

1950 - Der "Bayernkurier", die Parteizeitung der CSU, erscheint erstmals. Gründungsherausgeber und Chefredakteur ist Generalsekretär Franz Josef Strauß. Ende 2019 wird das Blatt eingestellt.

1740 - König Friedrich II. von Preußen erlässt kurz nach Regierungsantritt ein allgemeines Verbot der Folter. Ausgenommen bleiben bis 1754 Majestätsverbrechen, Landesverrat und Mord.

GEBURTSTAGE

1970 - Soyeon Schröder-Kim (50), südkoreanische Dolmetscherin, Ehefrau von Altkanzler Gerhard Schröder seit 2018

1965 - Thomas Ohrner (55), deutscher Schauspieler und TV-Moderator (Fernsehserie "Timm Thaler")

1950 - Suzi Quatro (70), amerikanische Rocksängerin ("She's In Love With You", "Can The Can", "48 Crash", "If You Can't Give Me Love")

1925 - Gerhard Zwerenz, deutscher Schriftsteller und Politiker (Autobiografie "Kopf und Bauch. Die Geschichte eines Arbeiters, der unter die Intellektuellen gefallen ist", "Die Erde ist unbewohnbar wie der Mond"), gest. 2015

1925 - Tony Curtis, amerikanischer Filmschauspieler ("Manche mögen's heiß"), gest. 2010

TODESTAGE

2010 - Rue McClanahan, amerikanische Schauspielerin (Rolle der Blanche Devereaux in der amerikanischen TV-Serie "Golden Girls"), geb. 1934

1875 - Georges Bizet, französischer Komponist ("Carmen"), geb. 1838

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite