bedeckt München 17°

Geschichte:Kalenderblatt 2020: 10. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. April 2020:

15. Kalenderwoche, 101. Tag des Jahres

Noch 265 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Magdalena Gabriela

Historische Daten

2019 - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki beendet nach zwei Jahrzehnten seine internationale Karriere. Im letzten Spiel erzielt der 40-Jährige beim 94:105 seiner Dallas Mavericks gegen San Antonio Spurs 20 Punkte. Der gebürtige Würzburger spielte seit 1999 für den US-Club.

2018 - Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird wegen des Datenskandals um die Firma Cambridge Analytica vor den US-Kongress zitiert.

2017 - Erstmals in der 188-jährigen Geschichte des Scotland Yard steht mit Cressida Dick eine Frau an der Spitze der berühmten Londoner Polizei.

2015 - VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch geht öffentlich "auf Distanz" zum Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn. Weil sich der Aufsichtsrat hinter Winterkorn stellt, tritt Piëch am 25. April von seinen Konzernfunktionen zurück.

2010 - Polens Präsident Lech Kaczynski stirbt im Alter von 60 Jahren bei einem Flugzeugabsturz im russischen Smolensk zusammen mit einer Delegation aus hochrangigen Politikern, Militärs und Finanzexperten. Keiner der 96 Insassen der Tupolew vom Typ TU-154 überlebt.

2000 - Mit knapp 96 Prozent der Stimmen wird Angela Merkel auf dem Bundesparteitag in Essen zur neuen Vorsitzenden der CDU gewählt.

1998 - In Belfast einigen sich am Karfreitag die Teilnehmer der Nordirland-Friedenskonferenz auf ein Friedensabkommen.

1995 - Steffi Graf und Andre Agassi stürzen Arantxa Sanchez-Vicario und Pete Sampras von den Spitzen der Tennis-Weltranglisten. Bei den Damen liegt Graf jetzt hauchdünn vor der Spanierin. Der Amerikaner Agassi verdrängt seinen Landsmann Sampras von der Weltranglisten-Spitze der Herren.

1970 - Paul McCartney erklärt seine Trennung von den Beatles. Die Gruppe bricht daraufhin endgültig auseinander.

Geburtstage

1990 - Alex Pettyfer (30), britischer Schauspieler und Model ("Der Butler")

1980 - Charlie Hunnam (40), britischer Schauspieler ("Sons of Anarchy")

1953 - Heiner Lauterbach (67), deutscher Schauspieler ("Der Campus", "Männer")

1949 - Hans-Hermann Tiedje (71), deutscher Journalist, Chefredakteur der "Bild"-Zeitung 1989-92

1880 - Hans Purrmann, deutscher Maler, gehörte in der NS-Zeit zu den "entarteten Künstlern", sein Schaffen wurde stark von seinem Lehrer Henri Matisse beeinflußt, gest. 1966

Todestage

1995 - Günter Guillaume, deutscher Journalist, Spion der DDR, langjähriger Berater von Bundeskanzler Willy Brandt, seine Enttarnung 1974 war Auslöser für den Rücktritt Brandts, geb. 1927

1585 - Papst Gregor XIII., Papst ab 1572, führte 1582 eine Kalenderreform durch, der gregorianische Kalender ist nach ihm benannt, geb. 1502

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite