bedeckt München 15°

Geschichte - Ganderkesee:Tag des offenen Denkmals: Kurzkonzert an Schnitger-Orgel

Brake (Unterweser)
Die Arp-Schnitger-Orgel (Baujahr 1699) in der St. Cyprian- und Cornelius-Kirche. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Ganderkesee (dpa/lni) - Orgeln von Arp Schnitger (1648-1719) stehen selbst in Portugal und Brasilien, vor allem aber in den Niederlanden und Norddeutschland. Zum Tag des offenen Denkmals gibt es am Sonntag in der Kirche St. Cyprian und Cornelius in Ganderkesee (Kreis Oldenburg) ein Kurzkonzert an einem solchen Instrument nebst Führung. Dort steht eine 1699 von Schnitger erbaute Orgel mit 1374 Pfeifen und 22 Registern. Kreiskantor Thorsten Ahlrichs ist der 19. Organist seit 1699. Wie die international agierende Arp Schnitger Gesellschaft in Brake ist auch er begeistert von der Qualität der jahrhundertealten Technik, die bis heute Maßstäbe im Orgelbau setzt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema