bedeckt München
vgwortpixel

Flugtaxis:Nie wieder Stau

Sieht aus wie eine Riesendrohne, ist aber ein 290 kg schweres Fluggerät, das bald seine Zulassung als Flugtaxi erhalten soll.

(Foto: Volocopter)

Statt der S-Bahn ein fliegendes Taxi nehmen? Klingt wie eine tollkühne Zukunftsvision. Dabei gibt es die ersten Flugtaxis längst. Sie kommen ohne Piloten aus - und sollen in einigen Jahren serienreif sein.

Es gibt einen Versprecher von Edmund Stoiber, der ganz besonders in Erinnerung geblieben ist. "Am Hauptbahnhof starten Sie Ihren Flug", verkündete Bayerns einstiger Ministerpräsident vor etlichen Jahren. Gemeint war die Abfahrt des Transrapids, Stoibers Lieblingsprojekt. Die Magnetschwebebahn sollte Passagiere in nur zehn Minuten von der Münchner Innenstadt zum Flughafen bringen. Aber daraus ist bekanntlich nie etwas geworden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Coronavirus in Großbritannien
Vor dem Kollaps
Teaser image
Coronavirus
Krankheit Angst
Teaser image
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Teaser image
Wildtiere und Covid-19
Die nächste Seuche
Teaser image
Coronavirus in Wolfsburg
Mit voller Wucht getroffen
Zur SZ-Startseite