Brandjahr 2019:Die Welt erscheint im Pyrozän

Gospers Mountain Fire At Emergency Level As Heatwave Continues

Die australischen Bundesstaaten New South Wales mit Sydney und Queensland trafen die Brände besonders hart.

(Foto: David Gray/Getty Images)

Eine neue Ära zieht herauf - das Zeitalter des Feuers. Verantwortlich dafür ist besonders die exzessive Verbrennung von Kohle, Öl und Gas, was den Klimawandel befeuert. Der Mensch wird lernen müssen, mit den Flammen zu leben.

Von Marlene Weiß

Man kann es sich kaum vorstellen nach einem Jahr, in dem eine Schreckensnachricht von extremen Bränden auf die nächste folgte. Aber es gilt trotzdem: Feuer ist ein wunderbares Werkzeug der Natur - und auch des Menschen, schon seit Jahrtausenden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Frau hält sich zum Schutz vor den Sturmböen die Hände vor ihr Gesicht in der Innenstadt Frankfurt H
Energiekosten
Zieht euch warm an
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Christian Lindner, FDP, Campaigns In Bonn
FDP
Der ewige Taktierer
Seilbahnunglück in Italien
Und was wird aus dem Jungen?
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB