Gesundheit:Warum wir ausgerechnet in den Ferien krank werden

Lesezeit: 3 min

Gesundheit: Es gibt verschiedene Theorien, weshalb viele Menschen ausgerechnet zum Urlaubsbeginn krank werden.

Es gibt verschiedene Theorien, weshalb viele Menschen ausgerechnet zum Urlaubsbeginn krank werden.

(Foto: Bartek Szewczyk, via www.imago-images.de/imago images/Westend61)

Endlich Urlaub und schon liegt man mit Fieber und Halsweh im Bett: Woran das liegt und wie man dem vorbeugen kann.

Von Susanne Stettler

Endlich Ferien! Aber kaum haben sie begonnen, steigt dieses unangenehme Gefühl in einem hoch - und ehe man sich versieht, liegt man auch schon flach. Das ist ganz typisch für die Freizeitkrankheit, englisch auch Leisure Sickness genannt. Wobei korrekterweise nicht die lang ersehnte Freizeit krank macht, sondern der stressige Alltag davor.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Holding two wooden circles in the hands one face is sad the other one is smiling, porsitive and negative emotions, rating concept, choosing the mood; Flexibilität
Psychologie
"Inflexibilität im Geiste fördert Angst und Stress"
Entertainment
"Was wir an Unsicherheit und Komplexen haben, kann ein krasser Motor sein"
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB