Ernährung Viele, viele Proteine

Eier: Eine gute Proteinquelle für den Körper.

(Foto: mauritius images)

Brot, Riegel, Haferflocken: Immer mehr Lebensmittel werden mit Eiweiß angereichert. Das soll beim Muskelaufbau und Abnehmen helfen. Aber funktioniert das?

Von Kathrin Burger

Mal gelten die Fette als Bösewichte, die dick und krank machen, mal sind es die Kohlenhydrate. Eiweißreiches wie Soja, Eier oder Milchprodukte hat dagegen ein prächtiges Image. Nach einer aktuellen Verbraucherumfrage werden Protein-Bomben vor allem gekauft, um abzunehmen oder um Muskeln wachsen zu lassen. Darüber hinaus verbessere ein Plus an Proteinen allgemein die Gesundheit und verlängere das Leben, so die verbreitete Meinung. Gleichzeitig glauben viele Verbraucher, dass sie mit Eiweiß unterversorgt sind. Das hat zur Folge, dass der Markt an ...

Wie meine Nachbarin 70 Kilo abnahm

"Wie wird man bitte in so kurzer Zeit so viel dünner?", fragte sich unsere Autorin. Also klingelte sie einfach mal bei Claudia. Die Geschichte einer Halbierung. mehr... SZ-Magazin