Mythologie:Geheimnisvolle Feuerspucker

Lesezeit: 8 min

Ein Drache

Mischwesen der besonderen Art: Drachen.

(Foto: Sylvia Neuner)

Drachen und drachenähnliche Wesen sind vermutlich die bekanntesten Fabelwesen. Seit Jahrtausenden künden sie von der menschlichen Angst, die Natur werde irgendwann zurückschlagen.

Text: Joachim Käppner; Illustration: Sylvia Neuner

Der größte Schaden, den ein Drache nachweislich angerichtet hat, entstand der Stadt München. Verglichen mit King's Landing, der Metropole in "Game of Thrones", die der Drache Drogon auf Weisung seiner tobenden Gebieterin in Schutt und Asche legte, mochte der Schaden noch überschaubar sein. Aber es genügte allemal, das Geschehen von 1888 als "die Münchner Elefantenkatastrophe", wahlweise auch als "Münchner Drachenpanik" in die Geschichte eingehen zu lassen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Josef Aldenhoff
Josef Aldenhoff im Gespräch
"Sexualität ist oft verstörend"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Körpersprache
Wissen
»Das Entscheidende passiert jenseits der Worte«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB