bedeckt München 19°
vgwortpixel

Die Zahl:81 000

Mikroplastik

Mikroplastik ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Dieser Bildausschnitt umfasst knapp einen halben Millimeter.

(Foto: Monique Raap, University of Victoria)

Mikroplastik-Partikel oder mehr nehmen Amerikaner pro Jahr durch Nahrung, Luft und Wasser auf.

81 000 Mikroplastik-Partikel nehmen Nordamerikaner jedes Jahr mindestens zu sich, schätzen Forscher um Cieran Cox von der University of Victoria in Kanada (Environmental Science and Technology). Die Wissenschaftler werteten 26 Untersuchungen aus, die sich mit dem Mikroplastikgehalt in Fisch, Meeresfrüchten, Zucker, Salz, Honig, alkoholischen Getränken sowie in Luft und Trinkwasser befassten. Auf die durchschnittliche Ernährung bezogen nehmen Mädchen demnach 39 000 Partikel mit der Nahrung auf, Jungen und Frauen etwas mehr, erwachsene Männer mit 52 000 Partikeln am meisten. Bezieht man die im Alltag eingeatmeten Partikel mit ein, sind es 74 000 bis 122 000 Partikel. Hinzu kommen rund 7 000 Teilchen aus dem Trinkwasser - wer nur Wasser aus Plastikflaschen trinkt, konsumiert mehr als die zehnfache Menge an Partikeln. Zu Gesundheitseffekten machen die Forscher keine Angaben.