Coronavirus:Todesursache: Covid-19

Lesezeit: 3 min

Bergamo Is Post-Peak, But Still Climbing Out Of Coronavirus Crisis

Das Virus tötet nicht nur Menschen, die sowieso bald sterben: Särge von Corona-Opfern in Italien.

(Foto: Marco Di Lauro/Getty Images)

Wie viele Tote die Pandemie tatsächlich verursacht hat, wird viel diskutiert. Zwei Studien zeigen, dass die allermeisten Covid-19-Opfer in Italien nicht an Vorerkrankungen, sondern direkt am Virus starben.

Von Christina Berndt

Wie viele Tote das neue Coronavirus schon gefordert hat und ob es überhaupt so gefährlich ist, wie fast alle Regierungen dieser Welt sagen - das ist bis heute Gegenstand engagierter Debatten. An Sars-CoV-2 würden vornehmlich jene Infizierte sterben, denen aufgrund ihrer Krankheiten ohnehin ein baldiges Ableben bevorstehe, werfen manche Kritiker strenger Anti-Corona-Maßnahmen ein. Am Ende seien diese Leute nicht an, sondern nur mit dem neuen Coronavirus gestorben, das an sich eigentlich harmlos sei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Zur SZ-Startseite