Corona:Wie zuverlässig sind Schnelltests?

Lesezeit: 3 min

Corona-Schnelltests

Deutschland will das Virus mit Schnelltests unter Kontrolle bringen, aber wie zuverlässig sind die Tests?

(Foto: imago images/Beautiful Sports)

Viele hoffen, dass Schnelltests in der Pandemie ein Stück Normalität zurückbringen. Doch eine große Metastudie stellt den Tests, die bald überall in Deutschland angeboten werden sollen, kein gutes Zeugnis aus.

Von Hanno Charisius

Deutschland will das Virus mit Schnelltests unter Kontrolle bringen, irgendwann, wenn es genug davon gibt. Mehr Tests in Schulen und an Arbeitsplätzen sollen Infizierte früh erkennen und Infektionsketten unterbrechen. So stellen sich das die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten zumindest vor. Einmal davon abgesehen, dass diese Tests noch immer nicht flächendeckend verfügbar sind, stellt sich auch die Frage, wie zuverlässig sie sind. Laut einer Studie der Cochrane-Organisation, die evidenzbasierte Entscheidungen in Gesundheitsfragen fördern will, sind Schnelltests zwar recht gut darin, Infizierte zu erkennen, wenn dieses bereits Symptome zeigen. Doch für den regelmäßigen massenhaften Einsatz bei Menschen ohne Symptome konnte die Forschergruppe keine Daten oder Studien auswerten. Sie werteten nur Studien bis zum Stichtag 30.9.2020 aus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Portrait of mature man carrying surfboard at the sea model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DLTSF
Männer in der Midlife-Crisis
Entspann Dich, Alter
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
grüne flagge
Dating
Diese grünen Flaggen gibt es in der Liebe
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Muskeln Stil
Älterwerden und Fitness
Kraftakt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB