"Biosphere 2":"Ich habe verschiedene Stadien des Hungers erlebt"

"Biosphere 2": Die Anlage "Biosphere 2" ist etwa zwei Fußballfelder groß, sie gehört heute der University of Arizona.

Die Anlage "Biosphere 2" ist etwa zwei Fußballfelder groß, sie gehört heute der University of Arizona.

(Foto: All mauritius images/mauritius images / Laboratory /)

Vor 30 Jahren startete in der Wüste Arizonas ein bizarrer Versuch: Acht Männer und Frauen zogen in einen hermetisch abgeriegelten Glasbau, um eine Mini-Erde aufzubauen. Über ein gefährliches Experiment, das schiefging.

Von Christoph von Eichhorn

An einem Januartag im Jahr 1993 tanzten acht abgemagerte Gestalten in einem riesigen Glashaus in der Wüste Arizonas. Sie liefen im Kreis, lachten wie wahnsinnig und fühlten sich wie neugeboren. Der Grund hieß Sauerstoff. Die zurückliegenden Monate war der Sauerstoffgehalt ihrer Luft von 21 auf 14,5 Prozent abgesackt, das entspricht etwa den Verhältnissen auf dem Gipfel eines 5000 Meter hohen Berges. Wer das erduldet, hat mit verlangsamten Reaktionen und wirren Gedanken zu kämpfen oder schreckt aus dem Schlaf auf, weil der Körper meint, er ersticke. Nun die Erlösung: Tanklaster pumpten reinen Sauerstoff in ihren abgeschotteten Wohnkomplex, die plötzliche Steigerung auf 26 Prozent beschrieb ein Teilnehmer als die "erstaunlichste physiologische Erfahrung meines Lebens".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nach Todesschuss bei Dreh mit Alec Baldwin
Experte für Filmwaffen
"Sobald ich die Waffe dem Darsteller übergebe, ist er dafür verantwortlich"
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
Finale du concours Elite à Moscou
Me Too in der Mode
"Niemand ist eingeschritten. Alle haben gelacht"
Young couple enjoying a coffee date; gute frage
SZ-Magazin
»Wir vertragen nicht viel Oberflächlichkeit«
Gas pipeline reverse flow opening
Energiekrise
"Das Extremste, was es gegeben hat, definitiv"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB