7:00 Kaffee trinken

Körperliche und geistige Aufgaben machen direkt nach dem Aufstehen noch Schwierigkeiten. Sie fallen sogar schwerer, als wenn man 24 Stunden am Stück wach war. Besonders betroffen sind dabei die Eulentypen. Sie kommen im Gegensatz zu den Lerchentypen morgens nur schwer in die Gänge. Darum trinken sie Kaffee eher in Kännchenmenge. Lerchen belassen es dagegen bei einer Tasse. Wer morgens Probleme mit dem Aufstehen hat, kann einen einfachen Trick versuchen: so schnell wie möglich raus ins Freie. Das Licht treibt die Müdigkeit aus dem Körper.

Text: SZ Wissen 3/2009/Foto: iStockphoto

24. Februar 2009, 12:032009-02-24 12:03:00 ©