In dem ehemaligen Munitionslager hat sich einiges verändert. Zwar suchen nach wie vor Wildschweine und Füchse Löcher im Zaun, Hasen hoppeln durchs Gras. Doch statt Militärlastern rollen Traktoren mit Anhängern über die Straßen, Bauern aus der Umgebung liefern Energiepflanzen für eine Biogasanlage - zum Beispiel Jörg Ritgen.

Foto: Leissl

17. August 2007, 12:112007-08-17 12:11:00 ©