bedeckt München 21°

Astronomie:Planet mit mildem Klima entdeckt

Künstlerische Darstellung von Ross 128 b, einem Exoplaneten in elf Lichtjahren Entfernung

(Foto: AP)

Nur elf Lichtjahre von der Erde entfernt haben Astronomen einen Planeten mit mildem Klima entdeckt. Die Chance, dass dort Leben möglich wäre, ist groß.

In nur elf Lichtjahren Entfernung von unserem Sonnensystem hat ein Forscherteam einen erdähnlichen Planeten mit gemäßigtem Klima entdeckt. Der neue Planet trägt den Namen Ross 128 b und wurde mit dem Planetenjägerinstrument Harps in Chile gefunden.

Ross 128 b ist demnach der uns am nächsten gelegene Planet, der einen inaktiven Roten Zwergstern umkreist - was die Wahrscheinlichkeit für mögliches Leben auf diesem Himmelskörper erhöht. Der etwa erdgroße Planet hat vermutlich ein mildes Klima und eine Oberflächentemperatur, die der auf der Erde ähneln könnte.

Rote Zwerge zählen zu den kühlsten und lichtschwächsten Sternen im Universum. Auch der uns am nächsten gelegene Stern Proxima Centauri ist ein Roter Zwergstern. Bei ihm war 2016 ebenfalls ein erdähnlicher Planet entdeckt worden. Allerdings ist Proxima Centauri ein aktiver Roter Zwerg - solche Sterne tauchen die sie umkreisenden Planeten immer wieder in tödliche Ultraviolett- und Röntgenstrahlung. Das scheint bei dem neu entdeckten Planeten nicht der Fall zu sein.

© SZ vom 16.11.2017 / AFP

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite