ArktisJäger des verlorenen Eisschilds

Der Klimawandel in der Arktis ist dramatisch. Mit der Mission "Icebridge" erforscht die Nasa den Eisschwund vor atemberaubender Kulisse.

Die Arktis ändert sich so schnell wie nie, und deshalb sind Piloten der Nasa derzeit so häufig über der Region unterwegs wie nie zuvor: Operation "Icebridge" ist die bislang umfangreichste Untersuchung des arktischen Eises aus der Luft. Mit der Mission wollen Wissenschaftler die Veränderungen der arktischen Eisdecke zwischen Grönland und Kanada erforschen.

Bild: Mario Tama/AFP 6. April 2017, 14:072017-04-06 14:07:42 © SZ.de/chrb