bedeckt München 26°

Aids-Forscher Anthony Fauci:"Die dunkelsten Jahre meines Lebens"

Der HIV-Forscher und Institutsdirektor Anthony Fauci verfügt über einen Jahresetat von fünf Milliarden Dollar.

(Foto: Tom Williams/AP)

Aids-Forscher Anthony Fauci hat die schrecklichen Anfänge der HIV-Epidemie miterlebt - Patienten überlebten Anfang der Achtziger kaum ein Jahr. Nun will er die Seuche endlich weltweit ausrotten.

Interview von Kai Kupferschmidt

Der Flur vor dem Büro von Anthony Fauci ist eine einzige Baustelle: Gipswände, Absperrband, in einer Ecke liegen Baumaterialien. Hier oben im siebten Stock des National Institute of Allergy and Infectious Diseases in Bethesda wird renoviert. Doch hinter den gläsernen Türen, in Faucis Reich, bleibt alles beim Alten. "Ich lasse meine Büroräume nie renovieren", sagt Fauci, der das Institut leitet. So ist es in Faucis Leben seit Langem. Draußen herrscht Aufruhr, HIV und Milzbrand, Ebola und Zika breiten sich aus. Drinnen herrscht Ruhe. Mit Bedacht erforscht der Immunologe den Erreger und bekämpft die Seuche. Er sitzt gewissermaßen im Auge des Sturms, und das seit 32 Jahren. Und keine Seuche hat sein Leben mehr bestimmt als HIV.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
RB Leipzig Fanfest Fussball Leipzig 26 05 2019 Fussball Bundesliga RB Leipzig Fanfest auf der; Ralf Rangnick Leipzig
Ralf Rangnick im Interview
"Das kann man in den nächsten 100 Jahren schwer toppen"
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Men is calculating the cost of the bill. She is pressing the calculator.; Soforthilfe
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Bergsteiger am Gipfelkreuz der Zugspitze
Zugspitze
Himmel und Hölle
Lichthof der LMU in München, 2018
Vorwürfe gegen Münchner Universität
Ludwig-Maximilians-Exklusivität
Zur SZ-Startseite