Agent Orange in Vietnam:Das vergiftete Erbe des Krieges

We the Children/Vietnam

Das Pestizid Agent Orange hat zu genetischen Belastungen der Großeltern und Eltern geführt und in weiterer Folge zu Missbildungen bei den Nachgeborenen.

(Foto: Ed Kashi / VII)

Im Dschungel setzten die USA flächendeckend das Pestizid Agent Orange ein. Bis heute häufen sich in der Bevölkerung rätselhafte Missbildungen. Vom lebenslangen Kampf der Familie Trinh.

Von Arne Perras

Der Junge liegt auf dem Rücken, er hat seinen Kopf nach rechts gedreht und blickt zum Fernseher auf dem Schrank. Es läuft ein Trickfilm, in dem bullige Hunde hinter kreischenden Katzen herjagen. Die Tiere leuchten in grellen Farben, die Szenen wechseln in rasendem Tempo. Es ist einer jener Filme, die Kinder in ihren Bann ziehen und Erwachsene schon nach wenigen Minuten in Unruhe versetzen. Das Gesicht des 15-Jährigen lässt nicht erkennen, ob ihm der Film gefällt oder nicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fans on the tribune in the match FC BAYERN MÜNCHEN - ARMINIA BIELEFELD 1-0 1.German Football League on Nov 27, 2021 in M
Corona
Pandemie der Ungeimpften
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Monoedukation
Wie zeitgemäß sind Mädchenschulen?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB