40 Jahre MondlandungEin Fuß schreibt Geschichte

Vor 40 Jahren setzte zum ersten Mal ein Mensch seinen Fuß auf den Mond - der Amerikaner Neil Armstrong. Damit erfüllte sich ein uralter Menschheitstraum.

40 Jahre Mondlandung – Wettlauf mit der UdSSR

Den Wettlauf um die Erkundung des Weltalls verlieren die Amerikaner am 4. Oktober 1957 gegen die Sowjetunion und deren Satelliten Sputnik 1. Mit der Raumfahrtmission Apollo 11 entscheiden die Vereinigten Staaten den Wettstreit um die erste Mondlandung jedoch für sich. Das Ereignis belebt das amerikanische Selbstwertgefühl, das durch die Raumfahrterfolge der UdSSR lädiert war.

Foto: dpa

13. Juli 2009, 16:482009-07-13 16:48:00 ©