bedeckt München 20°

Zukunft des Shoppens:Auf neuen Wegen

Technische Neuerungen wie im Real-Future-Store sollen das Einkaufen erleichtern - doch nicht alles kommt an. Ein Überblick über die Ideen in Bildern.

5 Bilder

Innovationslotse, Foto: Metro AG

Quelle: SZ

1 / 5

Traditionelle Einkaufsläden haben es zunehmend schwer, sich gegen die Konkurrenz aus dem Internet zu behaupten. Die Metro-Gruppe versucht, mit einem Projekt in der Ladenkette Real das Einkaufen für Kunden "erlebnisreicher" zu machen. Ein Überblick über den Future-Store.

"Innovationslotse" Roger führt eine Kundin durch den Real-Markt im niederrheinischen Tönisvorst. In dem SB-Warenhaus testet die Metro-Gruppe gemeinsam mit etwa 80 anderen Unternehmen neue Konzepte und Technik.

Foto: Metro AG

Innovationslotse, Foto: Metro AG

Quelle: SZ

2 / 5

Der verstärkte Einsatz von Technik soll sich auszahlen. Mit den "Innovationslotsen" reagiert Metro auf die zunehmend schwierige Situation im Einzelhandel. Versandhandel und Online-Shopping nehmen zu, in Warenhäusern ist individuelle Betreuung gefragt.

Foto: Metro AG

Hautberatungsterminal, Foto: Metro AG

Quelle: SZ

3 / 5

Ein Beispiel für individuelle Beratung findet sich in der Kosmetikabteilung: Das Hautpflegeterminal ermittelt den individuellen Hauttyp des Kunden und schlägt Pflegeprodukte vor.

Foto: Metro AG

Mobiler Einkaufsassistent, Foto: Metro AG

Quelle: SZ

4 / 5

Alternative zum Kopfrechnen: Mit dem Mobilen Einkaufsassistenten, einer Anwendung für Mobiltelefone, können Kunden stets den Warenwert ihres Einkaufs überprüfen.

Foto: Metro AG

Real

Quelle: SZ

5 / 5

Ein Aspekt des Serviceangebots im Future-Store ist allerdings schon gescheitert: Der Versuch, Kunden den Inhalt ihres Einkaufswagens ausschließlich selbst scannen zu lassen, kam nicht gut an. Verbraucher machten einen Bogen um entsprechende Märkte. Mittlerweile gibt es wieder richtiges Personal als Alternative. In Zukunft können Kunden beim Bezahlen zwischen Selbst - und Fremdbedienung entscheiden.

Foto: Metro AG

(sueddeutsche.de/kaf/tob/cmat)

Zur SZ-Startseite