bedeckt München 21°

Zoom:300 Millionen Nutzer täglich

Der Videokonferenzdienst Zoom ist trotz Negativschlagzeilen rund um Datenschutz und Sicherheit weiter auf steilem Wachstumskurs in der Corona-Krise. Der Dienst komme auf 300 Millionen Nutzer täglich, wie die US-Firma mitteilte. Zoom hatte erst im März die Marke von 200 Millionen Nutzern pro Tag geknackt - nach nur zehn Millionen im Dezember 2019. Der Videokonferenzdienst war auf den Einsatz in Unternehmen ausgerichtet. In der Krise hob Zoom die Beschränkungen für Gratis-Nutzung auf und wurde zu einer populären Plattform für Lernstunden, Gottesdienste oder auch die Kommunikation in Familien. Zugleich fanden IT-Experten diverse Schwachstellen in der Zoom-Software.

© SZ vom 24.04.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB