bedeckt München 28°

Reden wir über Geld mit Yuja Wang:"Ich hasse es, Klaviermusik zu hören"

Yuja Wang presents new album

"Ich spiele Konzerte zu meinem eigenen Vergnügen, um mich zufrieden und ausgefüllt zu fühlen", sagt Yuja Wang.

(Foto: Emilio Naranjo/dpa)

Die Starpianistin Yuja Wang gibt weltweit Konzerte. Ein Gespräch über Musik, High Heels, Selbstwertgefühl und warum sie "anti-Metoo, antifeministisch und sowieso anti" ist.

Am Abend vor dem Interview hat Yuja Wang, 32, im langen Glitzerkleid und in High Heels im Münchner Gasteig ein Konzert gegeben. Zum Gespräch am nächsten Morgen in einer Hotelbar erscheint die Starpianistin ungeschminkt und mit verstrubbelten Haaren. Sie murmelt irgendwas von Party und braucht erst mal einen Kaffee. Doch kaum hat das Interview begonnen, wacht sie auf und legt los wie sonst nur an den Tasten. Nur wenn der Barmann den Espressosatz ausklopft, zuckt sie zusammen. Sie kann Lärm nicht ausstehen, sagt sie.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Chef von Wikinger Reisen
"Die Fernreise muss wieder ein Luxusprodukt werden"
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Kontogebühren
Billiger wird's nicht
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind