Künstliche Intelligenz:"Das Bedürfnis, zu dominieren, hat nichts mit Intelligenz zu tun"

Künstliche Intelligenz: Yann LeCun, 63, ist einer der "Väter" der modernen künstlichen Intelligenz.

Yann LeCun, 63, ist einer der "Väter" der modernen künstlichen Intelligenz.

(Foto: Gonzalo Fuentes/Reuters)

Der Mann, der den Computern das Lesen beibrachte: Metas KI-Chef Yann LeCun über künstliche Intelligenz, die Panik vor der Maschinen-Machtübernahme und die Frage, warum ein Glas Wasser KI überfordert.

Interview von Jannis Brühl

Lesedauer: 9 Minuten

Zur SZ-Startseite

SZ PlusTechnologie
:Wenn die KI im Staubsauger durchdreht

Die EU will künstlicher Intelligenz mit neuen Regeln Grenzen setzen - ob im Chatbot oder im Haushaltsgerät. Doch das ist gar nicht so einfach. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum AI Act.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: