Wohnungsmarkt in Berlin:Genug mit dem Hype

Lesezeit: 6 min

Das Brandenburger Tor Berlin Deutschland

Auch in Berlin steigen die Mieten drastisch.

(Foto: imago/Jochen Tack)

In Berlin-Mitte werden bezahlbare Wohnungen immer knapper, illegale Ferienwohnungen gibt es dagegen reichlich. Der neue Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel hat da ein paar Ideen.

Von Jens Schneider

Stephan von Dassel schlägt einen Ausflug ins Internet vor. Man könnte sich ja mal anschauen, was an Ferienwohnungen in seinem Bezirk angeboten wird, in Berlin-Mitte, im Herzen der Hauptstadt. Was da, im Netz, auf den Fotos zu sehen ist, das reicht für den Grünen-Politiker locker, um seinen Kampf gegen illegale Ferienwohnungen fortzusetzen. Es ist eine Mission, die ihn als Bezirksstadtrat über die Kommunalpolitik hinaus bekannt gemacht hat: Dassel fordert das global agierende Portal Airbnb heraus.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Technik
Der Kampf gegen den Kalk
Eine Antwort auf Maxim Biller
Gute Juden, linke Juden
Kulturelle Aneignung
Unbequeme Wahrheiten und was man mit ihnen tun sollte
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB