bedeckt München
vgwortpixel

Wirtschaft kompakt:Siemens beglückt Aktionäre

Der Münchner Konzern Siemens verdient prächtig, der Airbus-Militärflieger A400M ist wohl noch später voll einsatzfähig und der RWE-Boss hat Gesundheitsprobleme - das Wichtigste in Kürze.

Der Elektrokonzern Siemens hebt nach dem zweiten Rekordjahr in Folge seine Dividende kräftig an. In seinen drei Kerngeschäftsfeldern Industrie, Energie und Gesundheit steigerte das Unternehmen sein operatives Ergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 (30. September) von 7,5 auf den Bestwert von 7,8 Milliarden Euro. Dabei ist eine milliardenschwere Abschreibung auf das Diagnostik-Geschäft bereits berücksichtigt, wie Siemens mitteilte.

Siemens vor Bilanz-Pk

Cash für die Aktionäre: Siemens erhöht die Dividende.

(Foto: dpa)

Unter dem Strich kletterte der Gewinn um 63 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro. Dank der kräftigen weltweiten Konjunkturerholung konnte Siemens den Umsatz fast stabil halten bei rund 76 Milliarden Euro.

Der Auftragseingang legte um drei Prozent zu auf 81,2 Milliarden Euro. Die Aktionäre sollen von der guten Entwicklung durch einen kräftigen Dividendenanstieg von 1,60 auf 2,70 Euro je Aktie profitieren.