bedeckt München
vgwortpixel

Wirtschaft kompakt:Frauenquote: Telekom zieht positive Bilanz

Sechs Monate nach der Einführung der Frauenquote hat die Deutsche Telekom eine positive Zwischenbilanz gezogen. Der Anteil von Frauen bei der Einstellung von Top-Nachwuchskräften habe sich seit Anfang 2010 von 33 auf 52 Prozent erhöht, berichtete der Konzern. Ihr Anteil in Management-Entwicklungsprogrammen sei seit 2009 von 18 auf 31 Prozent gestiegen.

Etwas langsamer geht der Vormarsch der Frauen allerdings im Top-Management voran. Im 60-köpfigen Management-Team unterhalb des Konzernvorstands, dem sogenannten Business Leader Team, sind seit März statt zwei insgesamt sechs Managerinnen vertreten. Telekom-Personalvorstand Thomas Sattelberger betonte: "Unser erstes Etappenziel haben wir erreicht. Der Zug, den wir aufs Gleis gesetzt haben, rollt."