bedeckt München 21°
vgwortpixel

Wirtschaft kompakt:Griechen jagen Siemens-Manager

Nach der Flucht des früheren Siemens-Managers Volker Jung hat Griechenland einen Haftbefehl ausgestellt. Und: Das Defizit des Landes ist weit höher als gedacht. Dies und mehr im Wirtschaft kompakt.

Griechenland hat gegen den früheren Verwaltungsratschef von Siemens Hellas, Volker Jung, einen Haftbefehl ausgestellt. Jung ist aus dem Land geflohen. Ein Athener Gerichtssprecher sagte, Jung sei nicht auf der Polizeistation der Insel Paros in der Ägäis erschienen, wo er sich einmal im Monat habe melden müssen, um Untersuchungshaft zu vermeiden.

Griechischer Haftbefehl gegen frueheren Siemens-Manager Jung

Haftbefehl gegen Jung: Er soll sich derzeit in Deutschland aufhalten.

(Foto: dapd)

Jung hat dort seit Jahren ein Ferienhaus. Er durfte das Land seit Mitte 2009 nicht verlassen und wird nun in Deutschland vermutet. Griechenland verdächtigt den früheren Chef von Siemens Hellas der Korruption. Der 71-Jährige war einst auch Vizepräsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI). Die Athener Staatsanwaltschaft ordnete eine Untersuchung an, wie Jung Paros verlassen konnte.

Die Insel hat einen kleinen Inlands-Flughafen mit Verbindungen nach Athen und einen Fährhafen, von wo aus Schiffe nach Piräus, Rafina, Mykonos und Santorin fahren. Im September hatte der 71-Jährige in einem Interview mit der SZ erklärt: "Ich will auf legalem Weg endlich nach Hause, zu meiner Familie. In Griechenland zählt die Familie doch mehr als anderswo. Auch ich habe eine Familie und Freunde in Deutschland. Ich bin unglücklich hier."

Er sagte weiter: "Die Münchner Staatsanwaltschaft hat zusammen mit US-Anwälten, die Siemens als interne Ermittler eingesetzt hat, jeden Stein bei Siemens umgedreht. Inzwischen hat mir die Staatsanwaltschaft bescheinigt, dass nichts gegen mich vorliegt. Ich bin unschuldig. Das wissen die Griechen."

Jung arbeitet der Münchner Beteiligungsberatung General Capital Group zufolge als "Senior Adviser" für die Firma. Gleichzeitig ist er der Firma zufolge noch Mitglied des Aufsichtsrats der Direkt Anlage Bank, von Vattenfall, der Messe München und "Independent Non-session Member" des Board of Directors der Intracom SA in Athen.