bedeckt München 17°
vgwortpixel

Weihnachtsgeld:Gebäudereiniger vor Streik

Fassadenreiniger am Flughafen in Frankfurt am Main

Gebäudereiniger sind auf einem Glasdach in Frankfurt am Main beschäftigt.

(Foto: Arne Dedert / picture alliance / dpa)

Die Tarifverhandlungen für die rund 650 000 Gebäudereiniger in Deutschland sind erneut ergebnislos unterbrochen worden. Die IG BAU bereitet nun nach den Worten ihres Vorstandsmitglieds Ulrike Laux neue Warnstreiks vor, um in der Handwerksbranche doch noch ein Weihnachtsgeld im Manteltarifvertrag zu verankern. An diesem Punkt waren die Verhandlungen in der Nacht zum Dienstag abgebrochen worden, ohne dass die Parteien einen neuen Termin festgelegt hätten, bestätigten beide Seiten. Der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Christian Kloevekorn, kritisierte die Forderung nach einem Weihnachtsgeld, die in der Lohnrunde im kommenden Jahr besprochen werden müsse. "Diese Themenvermengung ist und bleibt Haupthindernis auf dem Weg zu einem Tarifabschluss", sagte er in der Nacht.