Vodafone:"Das Geschäft mit Daten brummt"

Unterföhring: Hannes Ametsreiter, Geschäftsführer Vodafon Deutschland

Kein anderer Markt ist für Vodafone so wichtig wie der deutsche. Seit Oktober 2015 führt Hannes Ametsreiter dieses Geschäft.

(Foto: Johannes Simon)

Hannes Ametsreiter, der Chef von Vodafone in Deutschland, über den dringenden Ausbau der Netze, smarte Autos und die Frage, was seine Tochter auf dem Smartphone besser macht.

Interview von Varinia Bernau und Caspar Busse

In seiner Jugend ist Hannes Ametsreiter, 49, Skirennen gefahren. In die Berge kommt er jetzt nur noch selten: Der gebürtige Salzburger, der mit seiner Familie in München lebt, pendelt zwischen Bayern, Düsseldorf und London. Seit Oktober 2015 führt er das deutsche Geschäft von Vodafone und sitzt auch im Konzernvorstand. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Großbritannien macht in Deutschland elf Milliarden Euro Umsatz und hat weltweit rund 470 Millionen Mobilfunkkunden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Anne Fleck
SZ-Magazin
»Dauerhafte Müdigkeit ist ein SOS-Signal des Körpers«
Das eigene Leben
Corona-Pandemie
"Für einen Patienten, der sich weigert, würde ich nicht kämpfen"
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB