bedeckt München 31°

Versicherungen:Cybersicherheit boomt

Das Start-up Perseus, als Dienstleister für Cybersicherheit aktiv, hat den Cyber-Nothelfer Cyriso übernommen. Bislang kooperieren die beiden Firmen. "Das sind Cyber-Experten, die Attacken beim Kunden zurückverfolgen und eindämmen können", sagte Perseus-Geschäftsführer Richard Renner. Die Transaktion versorgt das Start-up mit neuen Fähigkeiten: Nun hat es eigene IT-Fachleute für den Einsatz vor Ort. Außerdem bringt Cyriso zusätzliche Partnerschaften mit Versicherern ein, die solche Dienste zusammen mit ihren Cyberversicherungen anbieten. Perseus steigert die Kooperationen damit um elf auf 25 Versicherer. Dass Perseus inzwischen dem Versicherer HDI gehört, ist laut Renner kein Problem dabei. Die Zahl der Unternehmenskunden ist im Laufe des Jahres 2019 von 1000 auf 3500 gestiegen. Perseus will seine Belegschaft bis Jahresende auf 70 verdoppeln.

© SZ vom 18.06.2020 / tau

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite