VersenktDie Fehlinvestitionen der BayernLB

Gewinner sehen anders aus: Das Geschäft mit fragwürdigen US-Immobilienpapieren und die daraus resultierenden Verluste sind nicht der erste Tiefpunkt der BayernLB. Die Landesbank hat bereits mehrfach Geld verloren - ein Überblick in Bildern.

Gewinner sehen anders aus: Das Geschäft mit fragwürdigen US-Immobilienpapieren und die daraus resultierenden Verluste sind nicht der erste Tiefpunkt der BayernLB. Die Landesbank hat bereits mehrfach Geld verloren - ein Überblick in Bildern.

Ende der neunziger Jahre hatte die BayernLB bei Geschäften in Asien 650 Millionen Euro vorläufig abschreiben müssen - minderwertige Aktien hatten als Sicherheit für fragwürdige Kredite gedient.

Foto: Reuters

3. April 2008, 11:272008-04-03 11:27:00 ©