Nachhaltigkeit:Die Suche nach der Verpackung der Zukunft

Lesezeit: 4 min

Rohstoffserie
(Foto: imago images/Panthermedia/SZ-Grafik)

Kreislauffähig soll sie sein, ressourcenschonend und am besten aus nachwachsenden Rohstoffen - wenn das alles zusammen nur so einfach wäre.

Von Vivien Timmler

Serie "Rohstoffe der Zukunft"

Auf welche Ressourcen kommt es künftig an? Und wie können sie gerecht und nachhaltig genutzt werden? Diesen und anderen Fragen geht die Süddeutsche Zeitung in einer großen Serie nach - hier finden Sie alle Folgen.

Der Ruf der Verpackung hat in den vergangenen Jahren ganz schön gelitten. Auf Erdöl basierend und schon nach kurzer Zeit achtlos weggeworfen, gilt sie vielen als der Inbegriff der modernen Wegwerfgesellschaft, eine Ressourcenverschwendung par excellence. Und doch sind sich Experten einig: Eine Welt ohne Verpackungen wird es nicht geben. Wie also muss sie aussehen, die Verpackung der Zukunft?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Covid-19
30 Jahre alt - und das Immunsystem eines 80-Jährigen?
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Die Performerin und Choreografin Florentina Holzinger
Kunst
»Sich über Scham hinwegzusetzen hat etwas Ermächtigendes«
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Zur SZ-Startseite