Verkehr:Unfall beim Überholen - eine Frau schwer verletzt

Mecklenburg-Vorpommern
Ein Hinweisschild mit der Aufschrift "Krankenhaus" weist den Weg zur Klinik. Foto: Marcus Brandt/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Demmin (dpa/mv) - Eine junge Autofahrerin ist am Samstag in der Nähe von Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) beim Überholen schwer verunglückt. Vor dem Wagen der 22-Jährigen seien auf der B194 zwei Fahrzeuge gefahren, deshalb habe sie mit ihrem Auto überholen wollen, teilte die Polizei mit. Was dann passierte, rekonstruiert die Polizei so: Während die 22-Jährige schon auf der linken Spur war, entschloss sich der 40-jährige Fahrer des mittleren Autos, ebenfalls zu überholen. Er übersah das Auto der 22-Jährigen neben ihm und kollidierte seitlich. Die Fahrerin verlor die Kontrolle über den Wagen, kam von der Straße ab und landete in einem Straßengraben.

Die 22-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:221203-99-766091/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema