bedeckt München 24°

Verkehr - Saarburg:Frontal gegen Hauswand: Autofahrer stirbt bei Unfall

Deutschland
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wellen/Saarburg (dpa/lrs) - Mit hohem Tempo ist ein Autofahrer in Wellen (Kreis Trier-Saarburg) gegen eine Hausmauer gefahren und dabei ums Leben gekommen. Der 57-Jährige aus der Verbandsgemeinde Konz habe nach dem Unfall am Mittwochmorgen nur noch tot geborgen werden können, teilte die Polizei in Saarburg mit. Die Unfallursache sei unklar: Die Staatsanwaltschaft Trier habe dazu ein Gutachten in Auftrag gegeben, sagte ein Sprecher.

Nach den bisherigen Ermittlungen war das Fahrzeug auf der B419 am Ortseingang von Wellen aus unbekannter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Scheunenanbau geprallt. Das Gebäude sei zum Zeitpunkt des Unfalls nicht bewohnt gewesen.

"Wieso das passiert ist, das ist alles noch Spekulation", sagte der Sprecher. Die Ermittlungen dauerten an. Auch wie schnell der Mann unterwegs gewesen sei, könne man zurzeit nicht sagen. Nur so viel: "Er ist schon mit hoher Geschwindigkeit gefahren."

An der Aufprallstelle wurde an der Hauswand ein Loch gerissen. Die Wand werde aktuell durch das Technische Hilfswerk gesichert, sagte der Sprecher. Die Straße war an der Unfallstelle zeitweise gesperrt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite