Süddeutsche Zeitung

Verkehr - Quickborn:Vier Personen bei Auffahrunfall auf A7 verletzt

Quickborn (dpa/lno) - Ein Wohnmobil ist am Mittwoch auf der A7 in Richtung Hamburg in Höhe der Anschlussstelle Quickborn (Kreis Pinneberg) in ein Stauende gerast. Der Fahrer habe den Lastwagen vor ihm übersehen, teilte die Polizei mit. Eine Mitfahrerin wurde im Wohnmobil eingeklemmt. Die Rettungskräfte befreiten die schwer verletzte Frau aus dem Fahrzeug. Sie und die drei weiteren Verletzten wurden in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Die Anschlussstelle Quickborn wurde voll gesperrt. Die Sperrung hielt bis zum Nachmittag an.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal