bedeckt München

Verkehr - Meiningen:Meininger Bahnhof bis Anfang Dezember komplett gesperrt

Meiningen (dpa/th) - Zugreisende müssen in den kommenden zehn Wochen im Südthüringer Raum mehr Zeit einplanen. Wegen Modernisierungsarbeiten wurde am Freitag der Meininger Bahnhof komplett gesperrt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, werden bis 1. Dezember 14 Weichen und mehrere Gleise erneuert und ein neues elektronisches Stellwerk in Betrieb genommen. Die Kosten für die Modernisierung des Meininger Bahnknotens betragen den Angaben zufolge rund 24 Millionen Euro.

Reisende auf Verbindungen über Meiningen müssen daher in den nächsten Wochen zum Teil auf Busse umsteigen. Auf der Linie Erfurt-Meiningen der Süd-Thüringen-Bahn wird ab Grimmenthal Schienenersatzverkehr eingerichtet. Auf der Linie der Erfurter Bahn von Meiningen ins fränkische Schweinfurt verkehren während der Bauarbeiten zwischen Meiningen und Bad Neustadt Busse.

Der Meininger Bahnknoten ist ein wichtiger Drehpunkt für den Personennahverkehr in der Südthüringer Region. Er liegt an den Eisenbahnstrecken Eisenach-Schweinfurt und Eisenach-Eisfeld und wird täglich von rund 70 Zügen frequentiert. Insgesamt fünf Bahnlinien steuern den Bahnhof an.