Süddeutsche Zeitung

Verkehr:Kauder hält europaweite Pkw-Maut für unrealistisch

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder würde eine europaweite Pkw-Maut begrüßen, hält eine solche Regelung aber derzeit für unrealistisch. Eine einheitliche Pkw-Maut für die gesamte EU wäre sicher vernünftig, solange die Belastung der Autofahrer insgesamt nicht steige, sagte der CDU-Politiker der Tageszeitung "Die Welt". Das Geld müsse aber in die Nationalstaaten zurückfließen und dem Straßenbau zugutekommen. Auch EU-Kommissar Günther Oettinger ist für eine europaweite Pkw-Maut. Die umstrittene Pkw-Maut auf den Autobahnen in Deutschland soll am 1. Januar 2016 starten.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal