bedeckt München 15°

Verkehr - Hannover:Fahrgäste bekommen freies WLAN in Bussen in Hannover

Bremen
Fahrgäste können in Bussen in Hannover seit diesem Dienstag freies WLAN nutzen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Fahrgäste von Bussen in Hannover können seit diesem Dienstag freies WLAN nutzen. Es sei auf allen Buslinien der Üstra sowie in den Sprint-Regiobussen der Linien 500 und 700 verfügbar, teilten die Hannoverschen Verkehrsbetriebe mit. Als Nächstes sollen nach Angaben der Region Hannover zentrale U-Bahn-Stationen wie Kröpcke und Hauptbahnhof mit WLAN ausgestattet werden. Ziel sei der digitale Nahverkehr. Die Investitionen lagen laut Üstra bisher bei gut 1,3 Millionen Euro, kalkuliert wird mit laufenden Kosten von jährlich 35 500 Euro. Das Teilprojekt "WLAN in den Stadtbahnen" erhalte eine Förderung vom niedersächsischen Verkehrsministerium in Höhe von knapp 4,6 Millionen Euro, hieß es.

Ein Vorreiter beim WLAN im Nahverkehr ist Oldenburg. Nach Angaben der Verkehr und Wasser GmbH (VWG) verfügen alle VWG-Busse bereits seit April 2018 über kostenloses WLAN, auch an einigen Haltestellen in der Innenstadt stehe es für Fahrgäste zur Verfügung.

In Göttingen sind nach Angaben einer Sprecherin der Göttinger Verkehrsbetriebe erst etwa 15 Prozent der Busse mit WLAN ausgestattet. Fahrgäste können es in den neu angeschafften Plug-in-Hybridbussen nutzen. Über eine grundsätzliche Ausrüstung aller neuen Busse sei noch nicht entschieden worden, sagte sie.

Die KVG Stade ist nach eigenen Angaben in einer ersten Testphase, in der einzelne Fahrzeuge mit WLAN-Routern ausgestattet wurden. Vor einer Entscheidung sollen die Kosten, die Nutzung sowie die technische Stabilität analysiert werden. "Wir sehen WLAN im Bus als eine von vielen Annehmlichkeiten für unsere Fahrgäste, die aber aufgrund der immer weiteren Verbreitung von Mobilfunk-Flatrates perspektivisch voraussichtlich nicht mehr die hohe Bedeutung für die Kunden haben wird", sagte ein Sprecher.

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) bietet laut dem Stadtportal www.bremen.de in 40 der gut 330 Busse und Bahnen kostenfreies WLAN an. Das Datenvolumen ist auf 50 Megabyte pro Gerät pro Tag beschränkt. Derzeit sei nicht geplant das Angebot auszuweiten, heißt es auf der Internetseite.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite