bedeckt München

Verkehr - Gera:Pilotprojekt mit selbstfahrendem Shuttle-Bus in Gera geplant

Gera (dpa/th) - In einem Pilotprojekt soll im Herbst 2020 der Einsatz selbstfahrender Shuttle-Busse in Gera erprobt werden. Dann könnten Bewohner des Stadtteils Lusan einen solchen Kleinbus nutzen, der von einem digitalen Piloten gesteuert wird, teilten das Immobilienunternehmen TAG und die Fahrschule Fischer Academy am Montag mit. Das Elektromobil werde bis zu sechs Passagiere transportieren können und etwa Tempo 15 fahren. Während der Pilotphase sei zudem ein Busfahrer an Bord, der bei Gefahr eingreifen und den Bus manuell steuern könne, hieß es.

Der Test wird den Angaben zufolge vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung begleitet. In einer Machbarkeitsstudie sollen geeignete Routen und Haltestellen ermittelt werden. Vernetzte Shuttle-Busse könnten künftig etwa auf kurzen, aber für Senioren beschwerlichen Strecken eingesetzt werden, aber auch auf Arbeits- und Heimwegen in der Nacht.