Verkehr - Friedrichroda:Autofahrer unter Drogen rast Polizei über A4 davon

Deutschland
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Friedrichroda (dpa/th) - Ein Autofahrer hat sich auf der A4 unter Drogen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Auf der Flucht seien gezielt Gegenstände aus dem Auto geworfen worden, darunter augenscheinlich auch Einbruchswerkzeuge, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 23-Jährige habe sich am Sonntagabend in Friedrichroda (Landkreis Gotha) einer Kontrolle entziehen wollen. Er sei mit zu hoher Geschwindigkeit auf die Autobahn gefahren und habe dort versucht, ein Polizeiauto zu rammen und auszubremsen. Dabei sei sein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und habe sich überschlagen. Der 23-Jährige und seine drei Mitfahrer wurden verletzt und kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer wurde laut Polizei positiv auf Amphetamine getestet. Er hatte keinen Führerschein und die Kennzeichen seines Wagens waren gefälscht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB