Verkehr - Alsdorf:Auto geht in Flammen auf: Fahrer in letzter Sekunde gerettet

Aachen
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Aldenhoven (dpa/lnw) - Glück im Unglück für einen jungen Autofahrer: Der Wagen des 19-Jährigen war in der Nacht zum Samstag in Alsdorf im Kreis Düren von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Zwei zufällig vorbeikommende Zeugen zogen den Schwerverletzten aus dem Auto - gerade noch rechtzeitig, bevor das Fahrzeug in Flammen aufging und vollständig ausbrannte, wie die Polizei mitteilte. Ein Rettungswagen brachten den 19-Jährigen in ein Krankenhaus, die Feuerwehr löschte das lichterloh brennende Wrack. Wie es zum dem Unfall kam, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:210703-99-244788/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB