Verkehr:16-jähriger Autofahrer ohne Führerschein rammt Hauswand

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wildeshausen (dpa/lni) - Das Auto gegen eine Hauswand gesetzt, geflüchtet - und dann nicht einmal ein Führerschein: Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Wildeshausen im Landkreis Oldenburg gegen einen 16-Jährigen. Der Jugendliche habe mit einem Wagen am Samstagmorgen eine Wand gerammt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 16-Jährige flüchtete von der Unfallstelle, die Polizisten trafen ihn aber an seiner Anschrift an. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:231203-99-166452/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: