Verbrennerausstieg:DUH verklagt Autobauer

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will mit einer Klage die Autokonzerne BMW und Mercedes-Benz zum Verbrennerausstieg bis 2030 zwingen . Der Verein habe erstmals Klimaklagen gegen deutsche Unternehmen erhoben, teilte die DUH mit. Die Klageschriften wurden demnach bei den zuständigen Landgerichten in München und Stuttgart eingereicht. Der Verein fordert von BMW und Mercedes-Benz "den klimagerechten Umbau ihrer Unternehmen insbesondere durch eine drastische Reduzierung der CO₂-Emissionen ihrer Fahrzeuge im Einklang mit den verbindlichen Regelungen des Pariser Klimaschutzabkommens und des deutschen Klimaschutzgesetzes". Die DUH hatte zuvor von den Autobauern eine entsprechende Unterlassungserklärung bis Montag gefordert und mit einer Klage gedroht. BMW verwies zunächst auf ein bereits an die DUH zugestelltes Antwortschreiben, in dem man den behaupteten Anspruch der Umwelthilfe zurückweist.

© SZ vom 22.09.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB