bedeckt München 30°

US-Wirtschaftspolitik:Wie viel Trump steckt in Joe Biden?

Allein vergangene Woche verhängte Biden Strafzölle gegen Großbritannien, Italien und einige weitere Länder.

(Foto: AFP)

Der jetzige US-Präsident und sein Amtsvorgänger könnten unterschiedlicher kaum sein. In der Wirtschaftspolitik aber greift Biden oft zu Mitteln, die er unlängst noch scharf kritisiert hatte.

Kommentar von Claus Hulverscheidt

Am Wochenende hatte die Welt wieder einmal Gelegenheit, die Unterschiede zwischen dem 45. und dem 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten genauer zu beobachten. Donald Trump trat bei einem Parteitag der Republikaner in North Carolina auf, wo er die üblichen Lügen und Prahlereien verbreitete. Wenig später veröffentlichte Joe Biden einen Aufsatz, in dem er die Amerikaner in gesetzten Worten auf seine bevorstehende erste Europa-Reise einstimmte. Viel größer hätte der Gegensatz kaum sein können.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Regenfront über dem Kloster
Kloster Andechs
Der Absturz nach dem Absturz
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Coronavirus - Pressekonferenz Jens Spahn
Corona-Skandal am Münchner Flughafen
Spahns Freibrief für Impftrickser
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB