Ursula Buchfellner Das Playmate vom Hasenbergl

Ursula Buchfellner beschreibt, wie sie nach ihrem Playboy-Shooting als Nutte beschimpft wurde.

(Foto: Robert Haas)

Mit 16 Jahren wurde Ursula Buchfellner entdeckt, heute ist sie 56. Im Interview 2015 erzählte sie über ihre Kindheit in Armut, Misshandlung in Schule und Elternhaus - und die Reaktionen auf ihr Fotoshooting.

Interview von Harald Freiberger und Hannah Wilhelm

1984 erschien in der Süddeutschen Zeitung ein Porträt von Herbert Riehl-Heyse über Ursula Buchfellner mit der Überschrift "Das Playmate vom Hasenbergl". Buchfellner fror und hungerte als Kind mit neun Geschwistern. Mit 16 wurde sie vom Playboy entdeckt. Heute ist sie 56 und erzählt, wie es weiterging mit diesem Leben.

Sie sind in den 60er-Jahren im Glasscherbenviertel Hasenbergl aufgewachsen.

Mit Eltern und neun Geschwistern in zwei Zimmern. Eines war Küche und Wohnzimmer, im anderen schliefen wir alle.

Eine gute oder eine ...