bedeckt München 26°

Unicredit:Vorbelastet

Jean-Pierre Mustier

Ist Mustier der "richtige Mann am richtigen Platz"?

(Foto: Stephane de Sakutin/AFP)

Jérôme Kerviel hätte ihm beinahe die Karriere ruiniert. Jetzt wird Jean-Pierre Mustier Chef von Unicredit. Aber kann so jemand für Vertrauen werben?

All jene, die ein diffuses Misstrauen gegen "das Finanzsystem" hegen und zweifeln, dass sich nach dem großen Crash 2008 irgendetwas zum Besseren gewandelt habe, dürfte diese Personalie bestätigen. Da wird ein Mann Chef der einzigen systemrelevanten italienischen Bank, dessen Name mit einem der größten Finanzskandale der jüngeren Geschichte verbunden ist. Jean-Pierre Mustier wird Chef der Unicredit, zu der die Münchner Hypo-Vereinsbank gehört.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Edward Snowden im Interview
"Mein Vater hätte wahrscheinlich versucht, mich aufzuhalten"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Burgtheater Wien
Angekommen
Teaser image
Hasan Salihamidzic beim FC Bayern
Der Kaderbauer