bedeckt München 19°

Umweltschutz:Bahn strafft Klima-Zeitplan

Die Deutsche Bahn will zehn Jahre früher klimaneutral werden als bislang geplant. 2040 sollen die Eisenbahn in Deutschland und die Logistiksparte DB Schenker ein ausgeglichenes CO₂-Konto erreichen, wie der Staatskonzern mitteilte. Er will dazu Werke, Büros und Bahnhöfe mit Ökostrom versorgen, Öl- und Gasheizungen nach und nach ablösen und weniger Energie verbrauchen. Neue Züge sowie alternative Antriebe und Kraftstoffe sollen ebenso den Ausstoß vom klimaschädlichem CO₂ senken wie die Digitalisierung des Schienenverkehrs. Die Bundesregierung hatte im Mai beschlossen, dass Deutschland im Jahr 2045 klimaneutral sein soll - fünf Jahre früher als bis dahin geplant. Berlin zog damit die Konsequenzen aus einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Die Richter hatten klare Reduktionsziele für die Zeit nach 2030 angemahnt.

© SZ vom 17.06.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB