Umweltkatastrophen – Schweizerhalle

November 1986

Schock in der Schweiz: Ein Chemiewerk des Unternehmens Sandoz brennt in einem der Basler Vororte. Mit dem Löschwasser gelangen enorme Mengen an Gift in den Rhein, das ein gewaltiges Fischsterben auslöste.

Auf einer Strecke von einigen hundert Kilometern wurden einzelne Arten vollständig ausgelöscht. Der Rhein verfärbte sich aufgrund eines Farbstoffes rötlich, allerdings galt diese Verfärbung als eher harmlos.

Bild: AP 1. Juni 2010, 19:032010-06-01 19:03:44 © sueddeutsche.de/nog/hgn/bgr